AMSYS

blankAktuelles


aktivDrucksensoren

blankAbsolut
aktivRelativ
aktivDifferenz
aktivBidirektional
blankBarometrisch
blankZubehör
blankKundenspezifisch

blankDruckmesszellen
blankFeuchtesensoren
blankTemperatursensoren
blankMagnetsensoren
blankNeigungssensoren


blankAnwendungen
blankDownloads
blankUnternehmen



blankKontakt
blankImpressum
blankDatenschutz

Drucksensor SM5852 

ams 5812
SM5852
Schaltbild SM5852
Funktionsprinzip
BESCHREIBUNG

Der allseits bewährte Drucksensor SM5852 im DIL-Gehäuse für Leiterplatten- Montage wurde überarbeitet und entspricht jetzt "State-of-the-Art" Technologie dank integriertem CMOS-DSP (Digital Signal Processor) und EEPROM mit individuell gespeicherten Korrekturwerten zur eigenständigen Kalibrierung und Kompensation.

So wird der SM5852 vollständig kalibriert und kompensiert ausgeliefert, auch unter Berücksichtigung der individuellen Auswirkungen von mechanischer Gehäusespannung zum Drucksignal (packaging stress). Ein entscheidender Vorteil gegenüber herkömmlicher Lasertrimming-Technologie.

Das Ausgangssignal steht an einem Standard-Analogausgang (0,5 ... 4,5 V bzw. 2,5 V ± 2 V ratiometrisch) und einem Standard-Digitalausgang (I²C-Bus) zur Verfügung.

SM5852 Druckbereiche uni- oder bidirektional: 0-0,15; 0-0,3; 0-1,5 PSI / ±0,15; ±0,3 PSI (0-10; 0-20; 0-100 mbar / ±10; ±20 mbar)

EIGENSCHAFTEN
  • CMOS Digital-Signalprozessor-Technologie
  • Kalibrierter Druck über I²C-Bus-Interface
  • Analoges Ausgangssignal 0,5 ... 4,5 V ratiometrisch
  • Differenzielle Anwendungen mit negativem/positivem Druck
  • Leiterplatten-Montage
ANWENDUNGEN
  • allgemeine Medizintechnik
  • Beatmungsgeräte
  • Heizung / Lüftung / Klima (HVAC)
DOWNLOAD

Für Informationen bezüglich Preise, Lieferfristen und Musterbestellungen oder bei technischen Fragen kontaktieren Sie bitte info@amsys.de.

AMSYS behält sich Änderungen von Abmessungen, technischen Daten und sonstigen Angaben ohne vorherige Ankündigung vor.