AMSYS stellt vor…

Drucksensoren im Miniformat – AMS 6915

AMSYS, August 2018. Im Rahmen von Industrie 4.0 werden die gleichen Anforderungen an Drucksensoren gestellt, wie sie auch für andere Sensoren gelten: Höhere Intelligenz bei reduzierten Abmessungen. Mit den AMS 6915 Drucksensoren präsentiert AMSYS eine OEM-Serie, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Link zur Pressemitteilung von awikom

Digitale Niederdrucksensoren im SOIC16-Gehäuse

AMSYS, Mai 2018. Die neuen digitalen SOIC16-Drucksensoren, die speziell für die Verwendung im Niederdruckbereich entwickelt wurden, stellen ein digitales Druck- und Temperatursignal im I²C-Format zur Verfügung. Diese OEM-Sensoren werden während der Herstellung individuell linearisiert, kalibriert und temperaturkompensiert, verfügen über eine hohe Langzeitstabilität und eignen sich besonders für den Einbau in genaue Druckmessgeräte.

Link zur Pressemitteilung von awikom

Drucktransmitter AMS 4711 im Matchbox-Format

AMSYS, Mai 2017. Die miniaturisierten Drucktransmitter der Serie AMS 4711 sind einbaufertige, hochgenaue Drucksensoren mit einem industriellen 0 bis 5 V Spannungs­ausgang. Die Sensoren sind individuell kalibriert, linearisiert und im Temperaturbereich von -25 bis 85 °C kompensiert. Der Versorgungsspannungsbereich erstreckt sich von 8 bis 36 V.

Link zur Pressemitteilung von awikom

Miniaturisierte Drucktransmitter betriebsbereit für die bidirektionale Differenzdruckmessung

AMSYS, September 2016. Die Drucksensoren-Serien AMS 4711/ AMS 4712 der Firma AMSYS kombinieren Silizium-MEMS-Elemente mit Mikroelektronik zu hochgenauen Drucktransmittern im Miniaturformat. Die Sensoren sind ohne weitere Kom­ponenten einsatzbereit und für die Außenmontage geeignet. Die AMS 4712-Serie wird mit einem industriellen 4…20 mA-Stromausgang in 2-Leiter-Technik (Current Loop) angeboten, die AMS 4711-Serie hat einen 0…5 Volt Ausgang. Die Transmitter können mit einer Versorgungs­spannnung von 8 bis 36 V betrieben werden.

Link zur Pressemitteilung von awikom

Digitale OEM Drucksensoren für den erweiterten Druckbereich – AMS 5915

AMSYS, September 2015. OEM-Sensoren (Original equipment manufacturer) sind Sensoren, die vom Benutzer in dessen System eingebaut werden. Da diese heute fast alle mit Prozessoren ausgestattet sind, ist es naheliegend, die Sensoren an die Systemanforderungen anzupassen. Dazu gehören Digitalausgang z.B. I²C-Format und 3,3 V Spannungsversorgung. Wenn die Sensoren weiterhin für alle Druckarten (Absolut- Differenz- und Relativdruck) geeignet sind und einen weiten Druckbereich abdecken, kann man von einer kompletten Drucksensorserie sprechen. Wie nachfolgend gezeigt, treffen alle diese Eigenschaften auf den AMS 5915 zu.

Link zur Pressemitteilung von awikom

MS8607 – Die kleinste Wetterstation der Welt

AMSYS, April 2015. Ein OEM-Sensor für barometrischen Druck, Temperatur und relative Feuchtigkeit in einem QFN Gehäuse (5,0×3,0×1,0mm³). AMSYS präsentiert als Weltneuheit im Bereich der Sensoren den ultra-miniaturisierten 24bit-Triple-Sensor MS8607 zur Messung des barometrischen Druckes, der Temperatur und der relativen Feuchte.

Link zur Pressemitteilung von awikom

Feuchtigkeits- und Temperatursensor mit I²C- Interface – HTU21D

AMSYS, August 2014. Der neue digitale Feuchte- und Temperatursensor HTU21D ist eine miniaturisierte Kombination aus einer kapazitiven Messzelle und einem integrierten Temperatursensor. Die Sensoren sind OEM Produkte, die für Applikationen entwickelt wurden, bei denen die Messgenauigkeit und die Zuverlässigkeit wichtige Eigenschaften sind. Jeder Sensor ist individuell kalibriert, kompensiert und getestet. Dadurch konnte die Genauigkeit von ±3% im Messbereich von 20% – 80%RH erreicht werden. Prinzipiell ist der Sensor für den Feuchtebereich von 0% – 100%RH und für den erweiterten Temperaturbereich von -45 bis +125°C einsetzbar.

Link zur Pressemitteilung von awikom