SM5852 Drucksensor by AMSYS

SM5852 Niederdrucksensor

Schaltungsprinzip Drucksensor SM5852 by AMSYS

Schaltungsprinzip SM5852

Die OEM-Sensoren* der Serie SM5852 sind kalibriert und im Bereich von 15 bis 75 °C kompensiert. Die Sensoren haben einen analogen Ausgang (0,5…4,5 V bzw. 2,5 V ±2 V) und ein I²C-Bus-Interface. Am digitalen Ausgang ist zu­sätzlich zur Druck- auch die Temperaturinformation verfügbar.

Die SM5852 werden in einem kompakten Dual-In-Line Package (DIP) zur Leiterplattenmon­tage geliefert. Der elektrische Anschluss erfolgt über DIP-Lötpins, der Druckanschluss wird über einen/zwei vertikale metallische Stutzen (8,25 / 12,45 mm) realisiert. Der 15 x 15 mm² grosse Keramikträger und das Keramikgehäuse verleihen dem Drucksensor hohe mechanische Stabilität.

Diese Drucksensoren dieser Serie haben eine digitale Signalauflösung von 14 bit und eine analoge Auflösung von 11 bit und sind für verschiedene Druckbereiche und Druckarten erhältlich.

Varianten des SM5852

SM5852 Druckbereich relativ: 0-1,5 psi

SM5852 Druckbereiche differentiell: 0-0,15; 0-0,3; 0-0,4  psi

 

Link zum Druck-Umrechner

Eigenschaften

  • Relativ- und Differenzdruck bis 1,5 psi
  • CMOS Digital-Signalprozessor-Technologie
  • Kalibrierter Druck über I²C-Bus-Interface
  • Analoges Ausgangssignal 0,5 … 4,5 V ratiometrisch
  • Leiterplatten-Montage
  • RoHS und REACH konform

Anwendungen

  • Atmungskontrolle
  • Medizinmesstechnik
  • Gasflussmessungen, Staudruckmessungen
  • Heizung / Vakuum / Lüftung / Klima (HVAC)
  • Barometrische Messungen
  • Sicherheitsanwendungen

Für Informationen bezüglich Preise, Lieferfristen und Musterbestellungen oder bei technischen Fragen kontaktieren Sie bitte info@amsys.de.