Drucksensoren für Tauchausrüstung

tauchen
AMSYS bietet digitale Druckmodule und Drucksensoren an, die in Tauchanwendungen (Wassertiefenmessung,  Flaschdruckkontrolle, u.a.) zum Einsatz kommen. Ihren konkrete Einsatz finden die Produkte z.B. in: 
  • Mobilen Wassertiefenmeßgeräten
  • Tauchcomputern und Taucheruhren
  • Drucklufttauchgeräten
  • Lungenautomaten
  • Finimetern

Sensormodule* mit 16 bit Auflösung zur Messung von Druck und Temperatur:
MS5535
Sensormodul mit integriertem A/D-Wandler im Bereich 0 bis 14bar oder 0 bis 30bar abs. als SMD-Baustein mit geringer Stromaufnahme, Größe: 9x9 mm².
MS5541
Miniaturisiertes Sensormodul mit integriertem A/D-Wandler im Bereich 0 bis 14bar oder 0 bis 30bar abs. als SMD Baustein mit geringer Stromaufnahme, Größe: 6,4x6,2 mm².
Sensormodule mit 24 bit Auflösung zur Messung von Druck und Temperatur:
MS5803-XXBA
Ultra präzises Sensormodul mit 24 bit-ΣΔ-A/D Wandler für Druck- und Temperaturmessung im Bereich von 0 bis 5, 7, 14 oder 30bar absolut und -40 bis 85°C. Auflösung: Druck 0,036(6bar), 0,2(14bar) oder 0,5mbar(30bar), Temperatur < 0,01°C; Abmessungen: 6,4x6,2 mm2; Ausgang SPI- und I²C-Interface.
Piezokeramische Sensoren mit analogem Ausgang:
ME707
Keramische Drucksensoren, die aus einer monolithischen Messzelle vom Typ ME505 und einer Zusatzplatine mit kompletter Auswerteelektronik bestehen. Druckmesszelle und Elektronik sind abgeglichen und einsatzbereit.
Medienisolierte Drucksensoren:
86A
Medienkompatibler piezoresistiver Siliziumdrucksensor in ölgefülltem Edelstahlgehäuse montiert, kompensiert und kalibriert, mit 0,5-4,5V Spannungsausgang, Druckbereiche zwischen 0-1psi und 0-150psi relativ.
86BSD
Medienkompatibler piezoresistiver Silizium-drucksensor in ölgefülltem Edelstahlgehäuse montiert, kompensiert und kalibriert, mit digitalem Ausgang (I2C oder SPI), Druckbereiche zwischen 0-1psi und 0-300psi relativ.
85BSD
Medienkompatibler piezoresistiver Silizium-drucksensor in ölgefülltem Edelstahlgehäuse montiert, kompensiert und kalibriert, mit digitalem Ausgang (I2C oder SPI), Druckbereiche zwischen 0-5psi und 0-300psi relativ.


*Module sind Drucksensoren, deren Ausgangssignale von einem externen Mikroprozessor berechnet werden müssen.