AMSYS GmbH & Co. KG arbeitet europaweit als offizieller Distributor von Analog Microelectronics GmbH, SMI Inc. und TE Connectivity Ltd. Alle Zulieferfirmen sind zertifiziert, zum Teil mehrfach.

AMSYS ist selbst nicht zertifiziert, benutzt aber für sein Qualitätsmanagment die Vorlagen eines zertifizierten Unternehmens. So sind Produkt-Rückverfolgbarkeit, dokumentiertes Reklamationswesen, betriebs­wirtschaftliche Abläufe, Regelkommunikation, Datenschutz usw. bei AMSYS fest eingeführte Prozesse.

 

Erklärung zu RoHS 2011/65/EU

RoHS (Restriction of the use of certain Hazardous Substances) ist die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Hiermit bestätigt AMSYS GmbH & Co. KG nach bestem Wissen und basierend auf Informationen seiner Lieferanten, dass alle von AMSYS gelieferten Sensoren hinsichtlich der Einschränkung der Verwendung gewisser gefährlicher Substanzen in elektronischen Systemen konform zu der EU Richtlinie 2011/65/EU sind.

Die maximale Konzentration der eingeschränkten Substanzen in Masseprozent ist:

Blei  0.1%
Quecksilber  0.1%
Cadmium  0.01%
Hexavalentes Chrom  0.1%
Polybromierte Biphenyle (PBB)  0.1%
Polybromierte Diphenylether (PBDE)  0.1%

 

Erklärung zur REACH-Verordnung (EG Nr. 1907/2006)

AMSYS  agiert nach der EU Verordnung 1907/2006 (REACH-VO) vom 18. Dezember 2006 als nachgeschalteter Anwender. Nach Auskunft unserer Lieferanten (Produzenten der Sensoren) sind in den von AMSYS gelieferten Produkten keine Stoffe aus der jeweils aktuellen Kandidatenliste (SVHC-Liste) in einer Konzentration von mehr als 0,1 Massen % enthalten.

Die Fortschreibung der Kandidatenliste wird von AMSYS regelmäßig überprüft und bewertet. Sofern die Produkte von einer Änderung der Kandidatenliste betroffen sind, werden die Kunden entsprechend informiert.