Getrennt von den Sensoren werden unter Zubehör Produkte angeboten, die für die Evaluation, den Betrieb und den Einbau von Sensoren benötigt werden. Dazu zählen Starter Kits/Evaluation Boards, Kappen für Drucksensormodule, Gehäuse und Kabel.

Starter Kits und Evaluation Boards

Wozu braucht man ein Starter-Kit?

Zusammen mit einem üblichen Windows-PC mit USB Port erlaubt das USB Starter-Kits eine einfache und schnelle Inbetriebnahme eines Drucksensors mit I²C Schnittstelle. Die aktuellen digitalen Druck- und Temperatur-Messwerte können so ausgelesen und visualisiert werden.
Darüber hinaus ermöglicht es das typenspezifische Starter-Kit, den entsprechenden Sensor eine weitere, feste individuelle I2C Adresse einzuprogrammieren. Diese ist die notwendige Voraussetzung für den Betrieb mehrerer Drucksensoren einer gleichen Serie an einem I²C Bus. Die Adresse ist dann neben der werksseitigen I²C Adresse (78hex) gültig.

Was sind Demonstration-Kits und Sample-Boards?

Das  Demo Evaluationskit besteht aus einer Software- und einer Hardware-Komponente und ist eine einfache und  kostengünstige Test- und Messeinrichtung, um z.B. Drucksensoren der Serie  MS5XX schnell zu evaluieren.

Gleiches gilt für Sample Boards. Die Sample Boards werden entweder einfach in den  Plug-in Connector des USB-Kits eingesteckt. Andere Sample Boards wie das Sample Board für den PMS8607 bestehen aus einer Leiterplatte mit einer 4-poligen Stiftleiste, auf der der Triplesensor MS8607 aufgebracht ist. Über die Steckverbindung und der entsprechenden Buchsenleiste kann mittels Mikroprozessor und der entsprechenden Software der barometrische Druck, die Feuchtigkeit und die Temperatur ermittelt werden.

Kappen für Drucksensormodule

Gehäuse und Kabel