Anwendungs- notizen
Produktfinder
FAQ
White Papers
Druck-Umrechner

Kundenspezifische Drucksensoren

Die AMSYS bietet neben den Distributionsprodukten auch Drucksensoren an, die an die Forderungen der Kunden angepasst werden können. Dies ermöglicht optimierte Lösungen zu schaffen. Zu diesen Dienstleistungen gehören die Modifikation bestehender Sensoren und die komplette Neuent­wicklung von Drucksensoren.

Modifikationen bestehender AMSYS-Sensoren

AMSYS kann alle Drucksensoren, die mir der Bezeichnung AMS beginnen (z.B. AMS4712, AMS5812, usw.) entsprechend dem Kunden­wunsch in den folgenden Punkten modifizieren:

  • Änderung der Ausgangssignale – Analog: Spannung und Strom und Digital: I²C, SPI und PWM
  • Stromaufnahme
  • Druckkalibration auf individuelle Werte
  • Anwendungsabhängige Temperaturkompensation
  • Signalinvertierung (Rückseitenbeaufschlagung)
  • Form der Gehäusung
  • Konfiguration der Anschlüsse

Neuentwicklungen von Drucksensoren

AMSYS bietet die Entwicklung von kunden-spezifischen Drucksensoren in verschiedenen Ausbaustufen (vom OEM-Produkt über PCB-Module bis zum Ready-to-Use Sensor) an. Dabei können Neuentwicklungen auf der Basis von piezoresistiven und piezokeramischen Messzellen realisiert werden. In einem Projektgespräch wird die Realisierbarkeit einer Neuentwicklung geprüft. Im Einzelnen sind folgende Neuentwicklungen durchführbar:

  • Drucksensoren nach Kundenspezifikation
  • Miniaturisierung von bestehenden Drucksensoren
  • Nachentwicklung von abgekündigten Drucksensoren